Man kennt es hauptsächlich von Perlenketten, die man in regelmäßigen Abständen immer wieder neu auffädeln lassen sollte. Aber natürlich auch Edelsteinketten bedürfen dieser Pflege von Zeit zu Zeit. Im Modeschmuck Bereich oder auch bei günstigeren Ketten sind die Perlen bzw. Steine gemeinhin direkt aufeinandergereiht und lediglich am Verschluss verknotet. Bei hochwertigen Perlen oder Edelsteinen werden Sie jedoch oft feststellen, dass nach jedem Kettenelement auch ein kleiner Knoten gesetzt wurde. Warum ist das so?
  • Der sogenannte Lüster beschreibt die Fähigkeit der Perle, das Licht zu reflektieren und ist damit quasi der "Glanz" der Perle. Mit je mehr Perlmuttschichten der Kern einer Perle bedeckt ist, desto schöner wird der Lüster. Ein toller Lüster ist auch ein Indiz dafür, dass die Perle lange heranreifen durfte. Dieser Lüster ist allerdings sehr empfindlich. Stöße und Reibung können den Lüster beschädigen und eine wunderschöne glänzende Perle so ganz schnell matt machen. Um das zu verhindern, wird vor allem bei hochwertigen Perlen immer ein Knoten zwischen die einzelnen Perlen gesetzt. So reiben sie nicht aneinander und sind vor Stößen besser geschützt.
     
  • Ketten können auch mal reißen. Sollte nicht passieren, tut's aber doch. Und wer hat nicht das Bild im Kopf von den zahllosen kleinen Steinchen oder Perlen, die sich chaotisch überall auf dem Boden ergießen? Aber da ist es schon zu spät und wer weiß, ob man wirklich jede einzelne Perle und jeden einzelnen Stein auch wirklich wieder findet? Auch dieses Dilemma lässt sich durch einen kleinen aber feinen Knoten hinter jedem Stein und jeder Perle verhindern. Wenn die Kette dann reißt, fällt bestenfalls nur ein Stein bzw. eine Perle heraus, alles andere bleibt zusammen. Und der eine Stein oder die eine Perle lässt sich im Zweifel sicher wieder finden ;)
     
  • Einzeln geknotete Ketten liegen einfach schöner. Die kleinen Knoten zwischen den einzelnen Perlen bzw. Steinen machen die Kette geschmeidiger und lässt sie sich schöner an das Dekolleté schmiegen. Auch wenn das bei manchen Ketten vielleicht nur einen marginalen Unterschied macht - der Kenner erkennt es und weiß es zu schätzen :)
Aber warum sollen denn nun Perlenketten und Edelsteinketten (gilt übrigens auch für kurze Ketten, genannt: Armbänder) von Zeit zu Zeit neu aufgezogen werden?
 
  • Mit der Zeit dehnt sich der Perlfaden und die Knotung wird lockerer. So liegen die einzelnen Perlen oder Steine nicht mehr eng verknotet aneinander, sondern tanzen fast schon ein bisschen an der Kette hin und her. Um also den Verschleiß zu minimieren und größtmögliche Geschmeidigkeit der Kette sicher zu stellen, ist es gut, die Kette hin und wieder neu auffädeln zu lassen.
     
  • Aber nicht nur die "mechanische" Beanspruchung der Kette sorgt für Verschleiß, sondern auch der Schmutz und das Fett, das über den Kontakt mit der Haut durch Make-Up, Schweiß oder Creme an Ihre Kette gelangt. Durch diesen Kontakt wird der Perlfaden nach und nach mürbe und schlimmstenfalls reißt er eines Tages. Auch deswegen sollten Sie Ihre Kette regelmäßig neu aufziehen lassen, so dass es gar nicht erst so weit kommt.
Allowed File Format: jpg, png, pdf | max. 2 MB for each file
* Required Field
Perlenketten und Edelsteinketten professionell neu auffädeln lassen

Eine Perlenkette oder Edelsteinkette sollte im Schnitt alle zwei Jahre neu gefädelt werden. Hier kommt es natürlich darauf an, wie oft Sie sie tatsächlich tragen. Kommt die Kette nur einmal im Jahr an Weihnachten zum Einsatz, wird das wohl nicht so oft nötig sein. Wenn Sie Ihre Kette aber jeden Tag tragen, dann düfte die Zeit für eine Neufädelung sogar schon früher gekommen sein. Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, wie es um Ihre Kette bestellt ist, dann fragen Sie uns einfach und wir beraten Sie jederzeit :)

Wir fädeln Ihre Kette sehr gerne für Sie neu auf. Dafür verwenden wir ausschließlich Perlseide aus deutscher Herstellung. Die ist hochwertig, langlebig und wir haben die besten Erfahrungen damit gemacht. Und wenn wir schon dabei sind, können wir Ihnen natürlich auch Ihren Kettenverschluss auswechseln. Wenn Sie lieber einen Magnetverschluss anstelle eines Ringverschlusses möchten, zum Beispiel. Oder wenn der Ringverschluss an sich schon super ist, Sie sich aber wünschen würden, er sei größer, damit sie ihn besser bedienen können. Kein Problem. Wir haben eine riesige Auswahl an Verschlüssen aller Art...
 
  • Karabinerverschlüsse
  • Ringverschlüsse
  • Magnetverschlüsse
  • Steckverschlüsse
  • Bajonettverschlüsse
  • S-Hakenverschlüsse
  • Knebelverschlüsse
  • usw
Sie sehen, die Liste ist lang und unsere Motivation unendlich :)

Natürlich erhalten Sie Ihre Perlen und Edelsteine bei einer neu gefädelten Kette auch gereinigt wieder zurück. So bekommen Sie ein rundum sorglos Paket und genießen bei uns eine fachgerechte Beratung und nette Betreuung!